top of page

Horizonte des Verstehens - Begegnungsjahr mit dem Judentum

Unser Jahresthema 2024

Im Jahr 2024 möchten wir mit Aktionen, Fahrten, Veranstaltungen und Gottesdiensten die jüdischen Wurzeln unseres Glaubens näher erkunden: Theologisch, Sprituell, aber auch Politisch-Gesellschaftlich. Gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde und der Familienbildungsstätte haben wir ein kleines Programm vorbereitet. 

Image by Luke Moss

Deine Ansprechpartner:innen

Horizonte des Verstehens 2024

Mit einem Jahr voller Aktionen zum Jüdischen Erbe des Christentums wollen wir, Katholische Pfarrei, Evangelische Kirchengemeinde und Familienbildungsstätte auf die Bedeutung des Judentums für unseren eigenen Glauben und für unsere Gesellschaft aufmerksam machen.

 

Als "ältere Brüder und Schwestern im Glauben" ist das Judentum essenziell für unsere eigene Religion. Gerade in Zeiten zunehmenden Antisemitismus ist es unsere Aufgabe als Kirche Vorurteile abzubauen, eigene Fehler in der Geschichte zu sehen und das auf das reiche spirituelle und kulturelle Erbe des Judentums aufmerksam zu machen. 

Mit unseren Ausflügen, Gottesdiensten, Podien und Veranstaltungen möchten wir im Jahr 2024 das reiche Erbe des Judentums besonders in den Blick nehmen. 

Unscheinbar und ruhig. So ist unser Plakat für das Begegnungsjahr. Nicht auffällig und laut.

Der Horizont lässt erkennen, dass hinter ihm Großes und Interessantes wartet. Warum gehen wir nicht zusammen dort hin?

Sind es vielleicht die Flügel der Morgenröte (Ps 139,9)?

Horizonte des Verstehens.jpeg

Alttestamentliche Andachten

Gottesdienste

Am letzten Montag des Monats um 18:30 Uhr führen wir mit Andachten in der Evangelischen Stadtkirche in das "Vergessene" Testament unseres Glaubens ein: 

26. Februar | 18:30 Uhr | Vom Apfel: Die Paradieserzählung

 

25. März | 18:30 Uhr | Im Leid allein? Hiob

 

29. April | 18:30 Uhr | In Liebe Dein: Das Hohelied

 

27. Mai | 18:30 Uhr | Hosea: Prophet der Gerechtigkeit

 

24. Juni | 18:30 Uhr | Von guter und schlechter Politik: Die Königsbücher

26. August | 18:30 Uhr | Verantwortung und Freiheit: Die Exodus-Erzählung

30. September | 18:30 Uhr | Mehr als eine schöne Geschichte: Jona und der Wal 

28. Oktober | 18:30 Uhr | Einsam und doch behütet: Elijah 

25. November | 18:30 Uhr | Christlich vereinnahmt? Jesaja

Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch. 

Predigten

In unregelmäßigen Abständen kommen Gastprediger:innen aus Theologie und Gesellschaft in die St. Johannes Kirche um 11 Uhr. Im Anschluss laden wir auch zur Diskussion und einem Getränk ein: 

25. Februar | 11 Uhr | St. Johannes

Johannes Schnocks, Professor für das Alte Testament in Münster

3. März | 11 Uhr | St. Johannes 

Thomas Söding, emeritierter Professor für das Neue Testament in Bochum 

Weitere Prediger:innen sind angefragt. Die Predigten werden laufend aktualisiert. 

Begegnungen und Ausflüge

Begegnungen und Auflüge

Begegnungen und Ausflüge zu Synagogen, jüdischen Museen und Orten jüdischen Lebens sind ebenfalls fester Bestandteil unseres Programms. Die Liste wird laufend aktualisiert: 

9. März | 13 - 18 Uhr 

Ausflug ins Jüdische Museum Westfalen in Dorsten. Anmeldung hier.

5. Mai | 15:00 - 16:30 Uhr 

Besichtigung der Synagoge in Unna. Im Anschluss Begegnung mit der Jüdischen Gemeinde im Kreis Unna. Anmeldung hier.

Kultur und Geschichte

Kultur und Geschichte

Auch Kultur und die Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland und Westfalen sollen nicht zu kurz kommen. Wir arbeiten derzeit noch daran, weitere Kultur- und Geschichtsangebote anzubieten. Geplant sind unter anderem eine Ausstellung über jüdisches Leben in NRW, Konzerte und Lesungen sowie Spaziergänge über das jüdische Leben in Oelde. Diese sind jedoch noch nicht terminiert. Sie werden zeitnah auf dieser Seite informiert. 

1. September - 6. Oktober 

Ausstellung in der St. Johannes-Kirche "Menschen - Steine - Migrationen" zur Geschichte Jüdischen Lebens in Nordrhein-Westfalen. Mehr Informationen hier.

6. September | 16:00 - 17:30 Uhr 

Stadtspaziergang zum Jüdischen Leben in Oelde. Anmeldung hier.

bottom of page