Ehe und Hochzeit

Das schönste Fest Eures Lebens. Und wir begleiten Euch dabei.

Kann es eine größere Entscheidung geben, als zu einem Menschen ganz Ja zu sagen? Vermutlich nicht.

 

In der Ehe sagt Ihr Euch als Paar gegenseitig zu, dass Ihr füreinander da seid: In den guten wie den schlechten Zeiten.

Das Beste aber ist, dass Ihr diesen Weg nicht allein gehen müsst. Nicht nur Eure Familie und Freunde und auch Wir als Kirche sind an Eurer Seite.

Auch Gott sagt Euch zu, dass Er mit Euch mitgeht.

Image by Marc A. Sporys
 

Deine Ansprechpartner:innen

 

Infos zu Ehe und Hochzeit

Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung und zum Entschluss, dass Ihr Eure Hochzeit auch in der Kirche feiern möchtet! Wenn Ihr Euch für eine kirchliche Trauung interessiert, findet Ihr hier die wichtigsten Infos.

Zeiten und Orte

Eine kirchliche Trauung kann in unserer Pfarrei in allen Kirchen stattfinden.

Die üblichen Zeiten für eine Trauung sind grundsätzlich in allen Kirchen freitags oder samstags:

Pfarrei St. Johannes Oelde

Freitags oder Samstags

14:00, 14:30, 15:00 oder 15:30 Uhr

Als gute Zeit hat sich nach unserer Erfahrung (und wir haben ein wenig Erfahrung mit Hochzeiten) die 14:30 Uhr-Zeit herausgestellt.

Sie ist spät genug, damit Eure Gäste genug Zeit zur Anreise (und für einen Mittagssnack!) haben und früh genug, um noch was vom Abend zu haben, ohne dass Eure Gäste auf der Party allzu lange Hunger schieben müssen, bis das Essen kommt. Ihr seid in der Wahl der Uhrzeit aber grundsätzlich frei.

 

Wir empfehlen, mindestens 12 Monate im Voraus Eure Hochzeit anzumelden, wenn sie zwischen Oktober und April stattfinden soll. 

 

 

Solltet Ihr eine Hochzeit jedoch im Mai, Juni, Juli, August oder September planen, empfehlen wir Euch eine Anmeldung mindestens 18 Monate im Voraus, da wir sonst Eure Lieblingskirche oder Lieblingsuhrzeit nicht garantieren können.

Kirche und Feierlocation unter einen Hut bringen

Da erfahrungsgemäß das Restaurant bzw. die Feierlocation das größere Problem bei der Terminfindung als die Kirche ist, empfehlen wir Euch, mindestens 2 Termine mit Eurer Feierlocation auszumachen, ehe Ihr mit uns Kontakt aufnehmt.

Ihr könnt unten Zwei Wunschtermine auch schon einmal vormerken. Ihr bekommt dann vom Pfarrbüro eine Rückmeldung, ob einer, beide oder keiner Eurer Wunschtermine klappen. Solltet Ihr auch mit Eurer Feierlocation einen Termin gefunden haben, sagt uns bitte Bescheid, damit wir Eure Terminanfrage rausnehmen können und wir Euch Euren Termin bestätigen können.

Nach der Anmeldung zur Hochzeit empfiehlt es sich, den "Papierkram" zu erledigen (siehe unten unter "Rechtliches"). Zur Vorbereitung auf die Hochzeit meldet sich dann zeitnah Euer Seelsorger bei Euch.

 

Rechtliches und Unterlagen

Wir möchten Euch hier ein bisschen in das Kirchenrecht einführen. Nicht um Euch zu langweilen, sondern damit Ihr wisst, auf was Ihr Euch einlasst, wenn Ihr eine Katholische Ehe eingehen wollt. Diese Ehe unterscheidet sich nämlich substanziell von einer zivilrechtlichen Ehe.

Für eine kirchliche Trauung benötigen wir folgende Unterlagen von Euch: 

  • Eine Taufbescheinigung der Braut

  • Eine Taufbescheinigung des Bräutigams

  • Eure standesamtliche Trauurkunde (kann auch nachgereicht werden, wenn ihr standesamtlich geheiratet habt)

Sollte eine:r von Euch beiden konfessionslos bzw. aus der Kirche ausgetreten sein, nehmt bitte Kontakt mit einem Seelsorger (siehe oben) auf, um die Details zu klären.

Eine kirchliche Trauung in einer Katholischen Kirche ist grundsätzlich immer dann möglich,

  • Wenn entweder die Braut oder der Bräutigam oder beide katholisch sind.

 

Eine kirchliche Trauung in einer Katholischen Kirche ist - neben anderen kirchrechtlichen Gesetzen - in folgenden Fällen nicht möglich:

  • Wenn weder die Braut noch der Bräutigam getauft sind.

  • Wenn nicht wenigstens einer der Brautleute katholisch getauft ist.

  • Wenn sowohl die Braut als auch der Bräutigam aus der Kirche ausgetreten sind.

  • Wenn entweder die Braut oder der Bräutigam durch ein bestehendes Eheband nach katholischem Kirchenrecht noch verheiratet ist oder der Mann durch eine Weihe nicht heiraten darf.

Folgende Mythen halten sich hartnäckig, sind aber falsch:

  • Es ist nicht erforderlich, gefirmt zu sein, um zu heiraten.

  • Es ist selbstverständlich möglich, auch eine konfessionsverbindende Ehe in einer Katholischen Kirche einzugehen. Dazu kann - wenn das gewünscht wird - auch ein:e Evangelische:r Pfarrer:in oder ein anderer christlicher Geistlicher dazukommen.

  • Es ist selbstverständlich möglich, auch dann in der Katholischen Kirche zu heiraten, wenn einer der beiden Brautleute aus der Kirche ausgetreten ist oder konfessionslos ist. Dann muss jedoch der/die Andere katholisch sein.

 

Anfrage für eine Trauung

Da viele Details zu klären sind, ist hier keine tatsächliche Anmeldung, sondern "nur" eine Terminreservierung möglich. Trotzdem könnt Ihr hier Eure Anfrage stellen. Das Pfarrbüro meldet sich dann bei Euch zurück.

Anfrage zur Trauung

Traukirche
Vielen Dank für Deine Anfrage. Das Pfarrbüro meldet sich bei Dir!

Gern könnt Ihr Euch aber auch im Pfarrbüro St. Johannes telefonisch oder per Mail melden:

Pfarrbüro St. Johannes Oelde

stjohannes-oelde@bistum-muenster.de

02522/93420

Oder ihr wendet Euch an Euer zuständiges Gemeindebüro.

 

Ehevorbereitung

 

Wenn Ihr möchtet, bieten wir gemeinsam mit der Familienbildungsstätte Oelde-Neubeckum Auszeittage für Paare an. Termine, Aktionen und Ausflüge findet Ihr auf der Internetseite der FBS Oelde.

Infos zu Ehe und Co.

Die Internetseite www.kirchlich-heiraten.de des Bistums Münster bietet viele Informationen zum Thema Ehe.

 

Gestaltung der Trauung

Dieses Heft des Bistums Münster hilft Dir dabei, die Trauung nach Deinen Wünschen zu gestalten. Hier findest Du auch eine Einführung in die einzelnen Zeichen der Trauung, was sie bedeuten und woher sie kommen.

Ehejubiläen

 

Wenn Du zu Deiner Silber-, Gold- oder Diamentenen Hochzeit einen Segen empfangen möchtest oder Ihr Euch einen Gottesdienst wünscht, meldet Euch einfach im Pfarrbüro St. Johannes:

Pfarrbüro St. Johannes Oelde

stjohannes-oelde@bistum-muenster.de

02522/93420

Oder ihr wendet Euch an Euer zuständiges Gemeindebüro.