top of page

Meditativer Weg in den Morgen

Wer schon einmal morgens früh in den anbrechenden Tag gegangen ist, weiß, dass diese Zeit ihren ganz eigenen Zauber hat. Man lässt das Dunkel hinter sich und geht dem Licht entgegen, während um einen alles langsam wieder erwacht. Zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Samstag, 17. Februar, ein, einmal ganz bewusst miteinander in den Tag zu gehen und dabei sich selbst, einander und alles, was ringsum geschieht, wahrzunehmen. Der Weg beginnt um 6 Uhr an der Stadtkirche mit einer kleinen Andacht. Dann geht es durch den Bergeler Wald nach Stromberg. Auch unterwegs gibt es noch einmal einen Impuls, ein gemeinsames Gebet, ein Lied. Einige Zeit wird schweigend gegangen. Einige Zeit bleibt auch zum Austausch. Am Ende des Weges steht die Kreuzkirche. Dort gibt es gegen 7.45 Uhr noch eine abschließende Andacht. Im Anschluss sind alle Teilnehmenden zum Frühstück ins Malinckrodthaus eingeladen. Der Rückweg ist individuell zu gestalten.



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page