top of page

Trauer um Ludger Schlotmann - Gedenken in St. Joseph am 20.4.

Aktualisiert: 11. Apr.

Am Freitag, 5. April, ist leider Ludger Schlotmann verstorben. Von 2001 bis 2010 war er Pfarrer der Gemeinde St. Joseph.

 

Pastor Schlotmann wurde 1955 in Enniger geboren und 1983 in Münster zum Priester geweiht. Nach der Kaplanszeit war er von 1991 bis 2001 Pfarrer in Ramsdorf-Velen, von 2001 bis 2010 in St. Joseph, Oelde, und ab 2003 auch Pfarrer in Lette in der Seelsorgeeinheit Oelde. Ab 2010 war er dann Pfarrer in Ahlen-Vorhelm und seit 2015 in St. Stephanus in Beckum.

 

Als Seelsorger hat er mit den Menschen gelebt und war für sie da. In seinem engagierten Wirken hat er sich besonders der älteren, kranken und sozial benachteiligten Menschen angenommen. Gerade denen, die oft übersehen werden, galten seine Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Ihm war sehr bewusst, dass Seelsorge auch bedeutet, die Bedürftigen in den konkreten Herausforderungen des Alltags zu unterstützen. Seine Bescheidenheit, seine Treue und seine Hilfsbereitschaft werden immer in guter Erinnerung bleiben.


Das Requiem ist am Freitag, 12. April, um 14 Uhr in der St.-Stephanus-Kirche in Beckum. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der St.-Stephanus-Gemeinde:


In der Vorabendmesse am Samstag, 20. April, um 17 Uhr in der St.-Joseph-Kirche in Oelde wird Pfarrer Ludger Schlotmann besonders gedacht. Der Kirchenchor St. Joseph wird diesen Gottesdienst musikalisch gestalten. Alle, die sich mit Ludger Schlotmann verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen.



657 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page