top of page

"Think’n’Pray" zu Hiob am 25. März um 18.30 Uhr

Am Montag in der Karwoche, 25. März um 18.30 Uhr, findet im Rahmen der Reihe "Horizonte des Verstehens - Brückenschläge zum Judentum" in der Evangelischen Stadtkirche das zweite "Think’n’Pray" mit Texten aus dem Buch Hiob statt.


Das Buch Hiob lädt wie kein anderes Buch der Bibel dazu ein, die Klage als Form des Gebetes wertzuschätzen. Besonders in der Karwoche, in der wir Christ:innen den Verfolgten und Leidenden besonders nahe sein wollen, führt Hiob in eine nachdenkliche und zugleich tiefe Gottesbeziehung hinein.


Die Andacht wird musikalisch von einem Flötenquartett der Musikschule Warendorf unter Leitung von Ursula Skuplik begleitet.



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kar- und Ostertage

Comments


bottom of page